Quick-Navigator:
Suche:

17.01.2013


40 Jahre Qualität durch Unabhängigkeit in der
Unteren Marktstraße 3 in Bad Kissingen


Historisches zum Bankhaus:
Am 13. März 1923, gründete Bankier Josef Schilling in einer Zeit der politischen Wirren und der "galoppierenden" Inflation die Bank Schilling in Hammelburg. Der Gründer und Alleininhaber war der damals 30jährige Bankier Josef Schilling. Die Geschäftsräume befanden sich in dem eigenen Anwesen, Hammelburg, Bahnhofstraße 86. Am 22. November 1926 wird der Bank die Agentur der Bayerischen Notenbank für das Gebiet des damaligen Bezirksamtsbereiches übertragen. In den Folgejahren wird die Bank vom Bankier Josef Schilling und dem 1929 eingetretenen Einzelprokuristen Hans Leikauf geleitet und aufgebaut. Die Bank wird später in eine offene Handelsgesellschaft und anschließend im Jahr 1996 in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Das Unternehmen ist nicht börsennotiert, sondern befindet sich im Besitz von Dr. Hubert-Ralph Schmitt, Mitglied des Vorstandes und Alleinaktionär.

40 Jahre Bank Schilling & Co AG in Bad Kissingen
Aus einem Friseursalon wird eine Bankfiliale, so lautete die Schlagzeile vor 40 Jahren in der Saale Zeitung. Innerhalb weniger Wochen hatte man den früheren Friseursalon Umlauf umbauen und renovieren lassen und so eröffnete in der Unteren Marktstraße 3 am 21. Dezember 1972 Dr. Theodor Adam Schmitt, der Vater des jetzigen Inhabers Dr. Hubert-Ralph Schmitt, im Zentrum der Kur- und Kreisstadt Bad Kissingen die damals vierte Bank Schilling Filiale.

Seit über 12 Jahren leitet nun der aus Nüdlingen stammende Herr Werner Klöffel die Filiale vor Ort. Zusammen mit Herrn Harald Albert ist das Team, welches in der Zwischenzeit aus 11 Mitarbeitern/-innen besteht und überwiegend in der Vermögensberatung tätig ist, zu einer geschätzten Adresse in Bad Kissingen geworden.

Im Jahr 2012 entschließt sich die Bank, die Filiale von Grund auf zu sanieren und auszubauen. So wird neben einer neuen Firmentafel an der Hausfassade und zahlreichen Modernisierungen im Innenteil des Hauses, im Erdgeschoss ein barrierefreies Beratungszimmer und weitere Büroräume im vierten Stock des Gebäudes eingerichtet.

Was zeichnet das Team der Filiale Bad Kissingen aus?
Einen hohen Stellenwert legt Filialdirektor Werner Klöffel auf eine qualitativ hochwertige Beratung. Der Grundstein hierfür liegt bei der Qualifizierung der Mitarbeiter. Dies steht für das gesamte Spektrum der Dienstleistungen wie Kapitalmarktanalyse und Vermögensstrukturierung. "Unsere Beraterinnen und Berater besitzen in der Regel ein abgeschlossenes Studium oder zusätzlich weiterführende, berufsbegleitende Studien", so Klöffel. Erst kürzlich berichtet das Bankhaus über hervorragende Prüfungsergebnisse und die Auszeichnung zweier Mitarbeiterinnen der Filiale Bad Kissingen. "Unser Haus fördert und motiviert Qualitätsentwicklung über die gesamte Lebensarbeitszeit", fügt Vorstand Aloys Tilly hinzu.

Das Dienstleistungsprogramm, das die Bank Schilling & Co AG ihrem weitgestreuten Kundenkreis im nordbayerischen Raum bietet, ist das einer modernen Universalbank, wobei insbesondere auf die Ausarbeitung individueller Anlagekonzepte Wert gelegt wird.

Soziales Engagement statt großer Feier
Anstelle einer großen Jubiläumsfeier, beschloss die Bank den "Verein für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung e. V." in Würzburg mit einer Spende zu unterstützen. Der Inhaber und Vorstand der Bank Schilling & Co AG, Dr. Hubert-Ralph Schmitt, überreichte hierzu eine Spende.

Als Partner von Mittelstand und regionaler Unternehmer ist die Bank Schilling eine in Familienbesitz befindliche Privatbank mit Stammhaus in Hammelburg. Das Haus verfügt über 14 Filialen und drei Geschäftsstellen in Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und Thüringen. Das Bankinstitut beschäftigt mit Tochtergesellschaften ca. 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Bad Kissingen, im Januar 2013
Bank Schilling & Co Aktiengesellschaft




nach oben  nach oben

BANK SCHILLING & CO - Aktiengesellschaft
Am Marktplatz 10 | 97762  Hammelburg | Tel.: 09732 904-0 | info@bankschilling.de